Erlebnis-Raum Taufe

Das Wasser allein kann es nicht…
Luthers Taufverständnis

So steht es in der Bibel!

Kirchliche Lehre und Praxis sollen sich laut Luther aus der biblischen Überlieferung ableiten und begründen lassen.

Seine Lehre von den Sakramenten entwirft Luther unter Rückgriff auf das Neue Testament. Er beruft sich unter anderem auf die biblische Bezeugung der göttlichen Einsetzung der Taufe.

In der Formulierung seiner zentralen Aussagen bezieht er sich auf den Kirchenvater Augustin. Was den Taufgebrauch angeht, hält Luther sich an die Tradition.

Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Matthäusevangelium Kapitel 28, Vers 19